CORONA VIRUS Achtung!

Information zur Infektionsprävention in der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. und Cityseelsorge

Mo 16. Mär 2020
David Grüntjens

-Aktualisierte Fassung-

Veranstaltungen und Angebote werden abgesagt oder eingeschränkt

In einem intensiven Austausch und nach Abwägen des Für und Wider, haben die Verantwortlichen in der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. Maßnahmen beschlossen, die das Infektionsrisiko eindämmen, Besucher und Mitarbeiter schützen und so einem raschen Abklingen der Corona-Krise zu Gute kommen sollen.

Diese Entscheidungen sind uns nicht leicht gefallen und sollen nicht der allgemeinen Verunsicherung weiteren Vorschub leisten. Aber sie sollen ein Beitrag dazu sein, Verantwortung füreinander zu übernehmen und die Bemühungen der Landesregierung und der Stadt Krefeld in der Zeit der akuten Gefährdung durch das Coronavirus unterstützen.

  • Die pfarrlichen Kindertagesstätten werden mit sofortiger Wirkung geschlossen. In den jeweiligen KiTas werden für besondere Berufsgruppen gegen Nachweis der Berechtigung Notgruppen eingerichtet.
  • Das Jugendheim St. Norbertus wird mit sofortiger Wirkung geschlossen. Alle Gruppenaktivitäten im Jugendheim sind somit eingestellt.
  • Das Bischof-Sträter-Haus wird mit sofortiger Wirkung geschlossen. Alle Gruppenaktivitäten im BSH sind somit eingestellt. Dies betrifft auch die Aktivitäten der ausländischen Missionen.
  • Die Gebäude Hofstr. 2 und Liebfrauenstr. 25 bleiben für Gruppenaktivitäten geschlossen.
  • Der Publikumsverkehr im zentralen Pfarrbüro wird aus Gründen der Sorgfaltspflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingestellt. Eine telefonische Kontaktaufnahme bleibt zu den Öffnungszeiten weiterhin möglich und ist gewünscht. Gerne reagieren wir auch per Email auf Ihre Anliegen.
  • Das tägliche Brot findet letztmalig unter besonderen Ausgabe- und Sicherheitsvorkehrungen am 14.03.2020 statt. Auch das offene Ohr findet nicht statt.
  • Der Laden an der Josefkirche bleibt geschlossen.
  • Die Proben des Kirchenchores, der Schola und des Vokalensembles fallen aus.
  • Die Sitzungen der pfarrlichen Gremien entfallen. Hiervon ist auch das Vorbereitungstreffen für Fronleichnam und das Treffen des Besuchsdienstes.
  • Der Besuchsdienst stellt seine Arbeit ein.
  • Der Versöhnungstag der Erstkommunionkinder am 21.03. entfällt.
  • Die kulturellen Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten und Kirchen sind abgesagt. Betroffen sind:
    • das Frühlingslieder-singen am 18.03., das Konzert der Bläserphilharmonie am 22.03., der Gesprächsabend am 24.03. und der Kino-Abend am 26.03. Der Crescendochor hat die Aufführung der Johannespassion am Karfreitag abgesagt.
  • Das gottesdienstliche Angebot für die Öffentlichkeit wird eingestellt.
  • Die Heiligen Messen werden, mit den bestellten Intentionen, von den Priestern unserer Pfarrei ohne Möglichkeit der Teilnahme der Gläubigen täglich gefeiert.

Die hier bekanntgemachten Einschränkungen gelten vorläufig bis zum 03. 04.2020.

Ich hoffe, dass die von uns getroffenen Entscheidungen auf ihr Verständnis stoßen und rufe Sie eindringlich zum Gebet für uns alle in dieser außergewöhnlichen Zeit auf. Wir bleiben verbunden über die Feier der Eucharistie, die die Priester unserer Kirchengemeinde für Sie alle stellvertretend halten. Bleiben Sie gesund!

Für die katholische Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII.

David Grüntjens, Pfr.

CORONA VIRUS Achtung!

Information zur Infektionsprävention in der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. und Cityseelsorge

Mo 16. Mär 2020
David Grüntjens

Information zur Infektionsprävention in der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. und Cityseelsorge

-Aktualisierte Fassung-

Veranstaltungen und Angebote werden abgesagt oder eingeschränkt

In einem intensiven Austausch und nach Abwägen des Für und Wider, haben die Verantwortlichen in der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. Maßnahmen beschlossen, die das Infektionsrisiko eindämmen, Besucher und Mitarbeiter schützen und so einem raschen Abklingen der Corona-Krise zu Gute kommen sollen.

Diese Entscheidungen sind uns nicht leicht gefallen und sollen nicht der allgemeinen Verunsicherung weiteren Vorschub leisten. Aber sie sollen ein Beitrag dazu sein, Verantwortung füreinander zu übernehmen und die Bemühungen der Landesregierung und der Stadt Krefeld in der Zeit der akuten Gefährdung durch das Coronavirus unterstützen.

  • Die pfarrlichen Kindertagesstätten werden mit sofortiger Wirkung geschlossen. In den jeweiligen KiTas werden für besondere Berufsgruppen gegen Nachweis der Berechtigung Notgruppen eingerichtet.
  • Das Jugendheim St. Norbertus wird mit sofortiger Wirkung geschlossen. Alle Gruppenaktivitäten im Jugendheim sind somit eingestellt.
  • Das Bischof-Sträter-Haus wird mit sofortiger Wirkung geschlossen. Alle Gruppenaktivitäten im BSH sind somit eingestellt. Dies betrifft auch die Aktivitäten der ausländischen Missionen.
  • Die Gebäude Hofstr. 2 und Liebfrauenstr. 25 bleiben für Gruppenaktivitäten geschlossen.
  • Der Publikumsverkehr im zentralen Pfarrbüro wird aus Gründen der Sorgfaltspflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingestellt. Eine telefonische Kontaktaufnahme bleibt zu den Öffnungszeiten weiterhin möglich und ist gewünscht. Gerne reagieren wir auch per Email auf Ihre Anliegen.
  • Das tägliche Brot findet letztmalig unter besonderen Ausgabe- und Sicherheitsvorkehrungen am 14.03.2020 statt. Auch das offene Ohr findet nicht statt.
  • Der Laden an der Josefkirche bleibt geschlossen.
  • Die Proben des Kirchenchores, der Schola und des Vokalensembles fallen aus.
  • Die Sitzungen der pfarrlichen Gremien entfallen. Hiervon ist auch das Vorbereitungstreffen für Fronleichnam und das Treffen des Besuchsdienstes.
  • Der Besuchsdienst stellt seine Arbeit ein.
  • Der Versöhnungstag der Erstkommunionkinder am 21.03. entfällt.
  • Die kulturellen Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten und Kirchen sind abgesagt. Betroffen sind:
    • das Frühlingslieder-singen am 18.03., das Konzert der Bläserphilharmonie am 22.03., der Gesprächsabend am 24.03. und der Kino-Abend am 26.03. Der Crescendochor hat die Aufführung der Johannespassion am Karfreitag abgesagt.
  • Das gottesdienstliche Angebot für die Öffentlichkeit wird eingestellt.
  • Die Heiligen Messen werden, mit den bestellten Intentionen, von den Priestern unserer Pfarrei ohne Möglichkeit der Teilnahme der Gläubigen täglich gefeiert.

Die hier bekanntgemachten Einschränkungen gelten vorläufig bis zum 03. 04.2020.

Ich hoffe, dass die von uns getroffenen Entscheidungen auf ihr Verständnis stoßen und rufe Sie eindringlich zum Gebet für uns alle in dieser außergewöhnlichen Zeit auf. Wir bleiben verbunden über die Feier der Eucharistie, die die Priester unserer Kirchengemeinde für Sie alle stellvertretend halten. Bleiben Sie gesund!

Für die katholische Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII.

David Grüntjens, Pfr.